Jetzt geht’s los!

An der Grundschule in Bolanden haben die Vorbereitungen für eine Musicalvorstellung begonnen.

 

Jedes Kind hat etwas zu tun. Alle sind mit viel Spaß an der Sache, denn in wenigen Wochen führen sie das Musical „Jedes Kind kann irgendwas“ von Daniela Dicker und Reinhard Horn aus dem Kontakte Musikverlag auf. In diesem Musical geht es um die Rechte von Kindern. Höhepunkte des Theaterprojektes werden die großen Aufführungen am 16. April abends um 18.00 Uhr und am 17. April morgens um  10.00 Uhr  in der Werner-von-Bolanden-Halle in Bolanden sein.

Es gibt viele verschiedenen Gruppen, in denen fleißig gearbeitet wird. Die Schauspieler üben sehr konzentriert an ihren Rollen, während die Kulissenbauer mit viel Kreativität am Bühnenbild arbeiten. Der Chor hat nach seinen Sprechübungen begonnen zu singen und auch aus dem Musiksaal sind laute Klänge zu hören. Es wird für den Tanz gestampft, geklatscht und unterschiedliche Schrittfolgen einstudiert. Nur donnerstags halten die Streicher diesen Saal besetzt. Im Lehrerzimmer ist momentan kein Platz für Lernbegleiter, denn dort werden Plakate und Flyer gestaltet. Die Planter for the Planet wollen über die „Gute Schokolade“ informieren und bereiten eine Verkostung an den Aufführungstagen vor. Zwischendrin kann man junge Fotografen und Fotografinnen durch die Räume wuseln sehen, denn sie halten das Geschehen für die Dokumentation auf Bildern fest.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann sind Sie herzlich eingeladen, unsere Vorstellungen zu besuchen.