Da wir, die Grundschule Bolanden-Dannenfels aufgrund unserer gemischten Altersstruktur in den vergangenen Jahren nicht an den Waldjugendspielen teilnehmen konnten (bei diesem Event sind ausschließlich Drittklässler angesprochen), hatten Förster Gass und sein Team von der Neumühle die Idee, mit unserer Schule einen Waldaktionstag zu veranstalten. Am 31. Oktober war es soweit. Alle kamen mit Rucksäcken, Wanderschuhen und Regenjacken zur Schule und wir machten uns auf den Weg in den Bolander Wald. An der Schreiberhütte erwartete uns Herr Gass zusammen mit seinem Team, zur großen Freude aller unterstützt durch zahlreiche Vierbeiner. Nach einem stärkenden Frühstück wurden die Waldexperten mit ihren Hunden auf unsere Klassen verteilt und es konnte losgehen. Zahlreiche Stationen warteten auf uns. Bei manchen musste Geschicklichkeit und Gemeinschaftssinn bewiesen werden, andere vermittelten spielerisch Wissen über Tiere und Pflanzen des Waldes. Auch die Holzverarbeitung wurde thematisiert. Unsere fachkundigen Begleiter stellten sich prima auf unsere Kinder ein und verstanden es wunderbar, für das Thema Wald zu sensibilisieren, zu interessieren und zu begeistern. Nach getaner Arbeit gab es sogar noch Brötchen mit warmer Wurst und etwas zu trinken. Klamme Finger konnten am Feuerchen wieder erwärmt werden. Mit einem herzlichen Dankeschön verabschiedeten wir uns von unseren engagierten Waldexperten und mit vielen neuen Eindrücken ging es wieder zurück zur Schule. Informationsbroschüren zum Thema Wald rundeten diesen besonderen Tag ab, der uns sehr gut in Erinnerung bleiben wird. Es wäre schön, wenn sich daraus eine neue Tradition für unsere Schule entwickeln könnte!

 

                                                                     I. Windt